Vergangenes

Unterscheide ich Deutungen (Interpretationen) von Ereignissen (Fakten) und das selbstgemachte Wiederholungen und Geschichten oft nicht nötig sind?

Integriere ich Erinnerungen, akzeptiere ich meine Existenz und Erfahrungen und das ich nicht wissen oder Recht haben kann, ob es jetzt besser wäre, wenn etwas anders gewesen wäre?

Begreife/erlebe ich die Gegenwart und die Möglichkeiten neuer Konsequenzen und Erfahrungen?